Fototipp #8: Augen auf!

Wer sehen kann, kann auch fotografieren. Sehen lernen kann allerdings lange dauern. (Werbespruch der Leica-AG)

Auge
Quelle: Arlene Niendorf / www.jugendfotos.de, CC-Lizenz(by-nc)

Fotografie beginnt mit dem Sehen! Schaue dir Bilder von anderen Künstlern genau an und überlege, was dich an einem Bild fesselt. Vielleicht kannst du das eine oder andere auf deine Fotos übertragen. Oft kommt man beim Betrachten von Fotografien, Gemälden, Zeichnungen usw. selbst auf tolle Ideen.

Lerne außerdem, dein Umwelt genau zu beobachten. Vielleicht entpuppt etwas erst beim zweiten Blick als tolles Motiv. Hier eine kleine Übung dazu:

60 Motive in 60 Minuten

Nehme dir dein näheres Umfeld (z.B. einen Raum) vor und versuche in 60 Minuten 60 ganz verschiedene Motive zu finden und zu fotografieren. Dir gehen die Motive aus? Sieh ganz genau hin und du findest noch mehr.