Fototipp #2: Probiere verschiedene Perspektiven aus!

Auf die Mauer kraxeln, hinhocken oder auch mal im Liegen… Die Perspektive hat großen Einfluss auf ein Bild. Ungewöhnliche Perspektiven machen dein Foto interessanter! Dabei hat jede Perspektive seine eigene Wirkung:

Froschperspektive

Beispiel Froschperspektive

Bei der Froschperspektive werden Motive von einem niedrigen Standort aus fotografiert. Viele Motive, die aus Augenhöhe eher langweilig wirken, bekommen dadurch eine andere Wirkung. Objekte wirken größer, manchmal sogar bedrohlich. Dieser Effekt kann deshalb bewusst eingesetzt werden, z. B. um Dominanz und Macht darzustellen. So mancher Politiker und Manager lässt sich deshalb von unten fotografieren.

 

Vogelperspektive

Beispiel Vogelperspektive

Auch von einem hohen Kamerastandpunkt aus kann man interessante Ausblicke und Standpunkte erzielen. Ein Motiv von oben fotografiert wirkt kleiner und oft auch ein bisschen hilflos, denn der Betrachter steht über ihm.  Außerdem eigenet sich die Vogelperspektive sehr gut, um eine Übersicht über etwas zu geben.